Mit Frauen lernen was uns gut tut!

Heute geht‘s mal wieder nach Zürich, um einen Abend mit dem Motto ‚Tu alles was gut tut!‘ zu erleben. Bin gespannt was Berufskollegen in Zürich tun! Eine Freundin hat mich und unsere Freundin dazu überredet!

So verbringen wir heute einen Abend von Frauen für Frauen…

In der Schminkbar sitzen 20+ Frauen und die Gastgeberinnen, welche im Theater sicherlich ein Abendprogramm füllen könnten mit ihren Geschichten aus 14-Jahren Freundschaft… Sehr gut, die Lachmuskeln werden auch aktiviert…

Und nun? nachdem endlich die Laute Ladenmusik ausgeht verstehen auch wir zuhinterst was in der 15-Sekunden-Vorstellungsrunde erzählt wird, spannend wenn die Vorstellungen exakt bei 15-Sekunden abgebrochen wird…. was war das da mit der Domina??? tja, wir werden es nie erfahren 😉

Wir machen einen Jahresrückblick und -Ausblick auf wirklich besondere Art, Dankbarkeit und Alles was Gut tut steht im Mittelpunkt. Perspektiven Wechsel, das ist alles was es braucht. Dankbare Menschen sind glücklicher, Menschen die ihr Leben mit Liebe füllen erhalten auch mehr davon.
Wir 3 geniessen den Rück- und Ausblick, auch wenn diese sehr persönlich sind und wir nicht alles teilen wollen. Dies wird dann wohl auch schwierig für die Gastgeberinnen, denn niemand teilt ihre Vision oder ihren Rückblick mit. Einzelne, doch die Diskussion will nicht so richtig ins Rollen kommen… Ich weiss nicht ob dies so gewollt oder nicht, auf alle Fälle sind die Gastgeberinnen toll und bringen ihre eigenen auch sehr persönlichen Erfahrungen mit ein – dafür Danke ich den beiden Frauen herzlich. Dies hat sicher jedem einzelnen geholfen eine für sich andere Perspektive einzunehmen.

Das selbst gestaltete Handout ist das Tüpfelchen auf dem i. Wirklich tolles Material, dass sicherlich auch bei mir Wiederverwendung finden wird. Ich hoffe Sara Satir und Kafi Freitag verzeihen mit den Ideenklau.

Alles in allem ein gelungener Abend mit Frauen, der mich sehr an eines meiner Lieblingsbücher erinnert „Tausche Abendessen gegen Coaching“ von Katja Kruckeberg.

Herzlichen Dank an das „Tribute-Team“ Frauenpower pur!

Wie wäre es mit einem gelungenen Rück- und Ausblick?

Eure Silja

Kontakt

You may also like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *