Gehirn Gymnastik

Der Zweck dieser Übung ist, die Energie der beiden Gehirnhälften auszugleichen und euer Gehirn zu stützen

Schlage deine Beine in Höhe der Knöchel übereinander mit dem rechten Fuss vorne. Nun strecke deine Arme aus, so dass die Daumen nach unten zeigen. Lege die rechte Hand über die linke Hand und verschränke die Finger. Jetzt drehe die Arme nach unten herum und wieder hoch, so dass deine Hände und Arme an deiner Brust anliegen. Nimm drei tiefe Atemzüge – achte beim ausatmen darauf, alle Luft rauszulassen. Danach entfalte wieder deine Arme, Hände und Füsse.

Halte dir jeweils ein Nasenloch zu und atme durch das linke Nasenloch ein und durch das rechte wieder aus. Dann atme durch das rechte Nasenloch ein und durch das linke wieder komplett aus.

Übergang zur Übung Klopfsequenz:

Klopfe jeweils siebenmal, beidseitig in folgender Reihenfolge:

  1. Innenseite der Augenbraue
  2. Aussenknochen des Auges
  3. Mitte zwischen Oberlippe und Nase
  4. Mitte zwischen Unterlippe und Kinn
  5. Wangenknochen unter der Augenmitte
  6. Schlüsselbein nahe am Hals
  7. Rippen unter den Achselhöhlen
  8. Nagel vom kleinen Finger
  9. Wieder Wangenknochen unter der Augenmitte
  10. Wieder Schlüsselbein nahe am Hals
  11. Seitlich am unteren Brustkorb
  12. Fingernagel vom mittleren Finger
  13. Fingernagel vom Zeigefinger
  14. Fingernagel vom Daumen
  15. Auf dem Handrücken, den Punkt, der zwischen und ca. 2cm weg vom Knöchel des kleinen Fingers und des Ringfingers liegt

WIEDERHOLE die GEHIRNGYMNASTIK

Ich wünsche euch einen tollen Tag

× WhatsApp me